Neuer Teamsponsor Pyraser Landbrauerei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mountainbike meets Radler

Die Pyraser Landbrauerei wird neuer Getränkesponsor des Mountainbike TeamsWILIER/FORCE Germany. Bei einem kühlen Radler besiegeln Brauereichefin Marlies Bernreuther und Teamchef Tobias Ullmann die gemeinsame Partnerschaft.

Seit Jahren engagiert sich Brauereiinhaberin Marlies Bernreuther in der Metropolregion Nürnberg für kulturelle, gemeinnützige und auch sportliche Projekte sowie Vereine. Nun unterstützt die Pyraser Landbrauerei das Mountainbike-Team WILIER/FORCE Germany, dessen Inhaber Tobias Ullmann in Hilpoltstein zuhause ist. „Als leidenschaftliche Triathletinfreue ich mich wahnsinnig, dass wir das Team WILIER/FORCE Germany und vor allem Tobias Ullmann zukünftig als Getränkesponsor unterstützen können“, erklärt Marlies Bernreuther, die auch das Radfahren zu ihren größten Leidenschaften zählt. Mit seinem Bikeshop „Fahrrad-Werkstatt“ ist Tobias Ullmann in der Region Hilpoltstein festverwurzelt und zudem leitet er seit jahren als Chef das Mountainbike-Team WILIER/FORCEGermany. Das mit Betreuern, insgesamt 15-köpfige Team lebt und trainiert in ganz Deutschland. Tobias Ullmann tritt nicht nur selbst bei Rennen an, sondern begleitet auch seineTeam-Mitstreiter auf ihren Wettkämpfen in Süddeutschland, Österreich und Norditalien. „Ich bin sehr glücklich, dass wir mit der Pyraser Landbrauerei einen weiteren regionalen Partner gewinnen konnten, der uns nicht nur mit exzellenten Getränken unterstützt, sondern auch die sportliche Passion teilt. Das ist eine perfekte Basis für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit“, freut sich Tobias Ullmann. Nach einer längeren pandemiebedingten Zwangspause ist die Mannschaft mit der Unterstützung seines neuen Getränkesponsors endlich wieder in eine neue Saison. Die ersten Rennen liefen bereits äußerst erfolgreich.

Sieg für Hochenwarter!

Toller Erfolg für Uwe Hochenwarter bei „Grenzgänger Mountainbike Marathon“ in Österreich.
  • 1. Platz in der Gesamtwertung und neuer Streckenrekord!
Glückwunsch Uwe!!
__
Great result at „Grenzgänger Mountainbike Marathon“ in Austria .
1. place overall and course record!
Congratulations Uwe Hochenwarter!!

 

Rothaus Bike Giro 2020

Solide Ergebnisse für Wolfgang Mayer und Annette Griner beim „Rothaus Bike Giro 2020“ (Etappenrennen).

In einem starken Starterfeld belegten Griner Platz 14 und Mayer Platz 35 im Schwarzwald.

Der nächster Start ist in wenigen Tagen am Kronplatz in Italien geplant.

__

Rothaus Bike Giro 2020 (stage race): Solid results in a strong competition!

  • Annette Griner (14. overall)
  • Wolfgang Mayer (35. overall)

Zweiter Platz für Spahn in Tschechien

Einen tollen zweiten Platz konnte Spahn in Tschechien verbuchen (2. AUTHOR Král Šumavy MTB 2020, Klatovy, 48km (overall)).

Leider musste der junge Rennfahrer den sicher geglaubten Sieg hergeben, da er bei der Hälfte des Rennens die Trinkflasche verloren hat.

__

Great result for Maxi Spahn in the Czech Republic – 2. AUTHOR Král Šumavy MTB 2020, Klatovy, 48km (overall)

SIGMA BIKE CHALLENGE NEUSTADT 2020

Wegen Corona Schutzmaßnahmen wurde in getrennten Startwellen gestartet.
Leider haben die Teamfahrer keine guten Gruppen erwischt und somit war leider nicht das Maximum möglich gewesen.
Trotzdem haben die Teamfahrer sauber gekämpft und mit Gesamtrang 6 (Sven Mägdefessel) und 11 (Maxi Spahn) auf der Mittelstrecke und einen 21. Platz (Wolfgang Mayer) auf der Langdistanz solide Ergebnisse in einem stark besetzen Rennen belegt!
Solid results at SIGMA BIKE CHALLENGE/Neustadt a. d. W.:
  • 6. Sven Mägdefessel (middle distance)
  • 11. Maxi Spahn (middle distance)
  • 21. Wolfgang Mayer (long distance)

 

Saisonende 2019

Das Team WILIER/FORCE Germany schaut auf sein erfolgreichstes Jahr bisher zurück.
Die Hilpoltsteiner Mannschaft etabliert sich weiterhin unter den besten deutschen Mountainbiketeams. Neben zahlreichen Siegen und Podestplatzierungen bei den größten Bikemarathons auf der Nordalpenseite, spielte die Equipe auch bei den großen Bikefestivals eine entscheidende Rolle und sicherte sich bei den Großveranstaltungen viele Podestplätze. Uwe Hochenwarter wurde zum österreichischen Staatsmeister im Bergzeitfahren gekürt. Rebecca Robisch, Annette Griner, Sven Mägdefessel and David Seidel konnten sich für die UCI Marathon Weltmeisterschaft in der Schweiz qualifizieren.
Auch nächstes Jahr wird das deutsche Werksteam des italienischen Radherstellers aus zwölf Fahrern bestehen:
Teamfahrer 2020:
  • Uwe Hochenwarter (Villach)
  • Wolfgang Mayer (Murg)
  • Rebecca Robisch (Roth)
  • Annette Griner (Murg)
  • Sven Mägdefessel (Freiburg)
  • Tobias Götzenberger (München)
  • Markus Lang (München)
  • Thomas Weschta (Puschendorf)
  • Andreas Schrödl (Amberg)
  • Maxi Spahn (Würzburg)
  • Max Fehr (Würzburg)
  • Tobias Riedl (Fürstenfeldbruck)
Teambetreuer:
  • Jeremias Henle
  • Wolfgang Felleiter
  • Gregor Stützinger
Teamleitung:
  • Tobias Ullmann
Ein großes Dankeschön auch an die Sponsoren und Partner:
  • Wilier Triestina
  • KW Energie
  • Neumarkter Lammsbräu
  • Susa’s World, Gaerne
  • Lewey Training Hilpoltstein
  • Force Bike Components
  • NAMEDSPORT
_________
End of season 2019
The team WILIER/FORCE Germany has had its most successful season yet.
It was able to establish itself even more as one of Germany’s best mountainbike teams. Numerous podium positions and overall victories were achieved at bike marathons and major bike festivals in the Northern Alps. Uwe Hochenwarter won the title as national hill climb champion of Austria. Rebecca Robisch, Annette Griner, Sven Mägdefessel and David Seidel qualified for the 2019 UCI marathon world championship in Switzerland. A document with a complete list of the results can be found attached to this mail.
In 2020, twelve athletes and three technical assistants will be part of the team WILIER/FORCE Germany:
Athletes 2020:
  • Uwe Hochenwarter (Villach)
  • Wolfgang Mayer (Murg)
  • Rebecca Robisch (Roth)
  • Annette Griner (Murg)
  • Sven Mägdefessel (Freiburg)
  • Tobias Götzenberger (München)
  • Markus Lang (München)
  • Thomas Weschta (Puschendorf)
  • Andreas Schrödl (Amberg)
  • Maxi Spahn (Würzburg)
  • Max Fehr (Würzburg)
  • Tobias Riedl (Fürstenfeldbruck)
Technical assistants 2020:
  • Jeremias Henle
  • Wolfgang Felleiter
  • Peter Ramspeck
Manager 2020:
  • Tobias Ullmann
Special thanks go to our sponsors and partners:
  • Wilier Triestina
  • KW Energie
  • Neumarkter Lammsbräu
  • Susa’s World, Gaerne
  • Lewey Training Hilpoltstein
  • Force Bike Components
  • NAMEDSPORT

Das erfolgreiche Herbstfinale hält an

Weitere Top Platzierungen kann das Hilpoltsteiner Mountainbiketeam verbuchen.
David Seidel (Annaberg/Buchholz) kann bei dem Adelsberg-Bike-Marathon in Chemnitz klar die 40km Distanz gewinnen. Nur eine Woche nach der MTB Marathon WM Teilnahme zeigte Seidel erneut sein Können und fuhr ab Kilometer dreizig alleine an der Spitze seinem Start/Ziel Sieg entgegen.

David Seidel

Sven Mägdefessel (Freiburg) und Thomas Weschta (Puschendorf) zeigten beim Bikemarathon in Güntersleben Ihre Klasse und sicherten sich jeweils Gesamtrang zwei auf der Lang- und Kurzstrecke. Andreas Schrödl (Amberg) fuhr lange vorne mit, musste allerdings dem hohen Tempo Tribut zollen und fuhr dann entspannt das Rennen ins Ziel.
Auch der amtierende österreichische MTB-Bergmeister, Uwe Hochenwarter (Villach) belegte mit Gesamtrang zwei eine starke Leistung beim Kosiak Bergduathlon in Österreich (12,8km/1160Hm Bike und 1,8km/400Hm Berglauf).

Uwe Hochenwarter

Great results for WILIER/FORCE Germany (overall rankings:)
  • 1. David Seidel, Adelsberg-Bike-Marathon Chemnitz, Germany(40km)
  • 2. Sven Mägdefessel, Bikemarathon Güntersleben, Germany (long distance)
  • 2. Thomas Weschta, Bikemarathon Güntersleben, Germany (short distance)
  • 2. Uwe Hochenwarter, Kosiak uphillduathlon, Austria